Feb. 2020 – Haltet den Dieb! – Die hinter der AfD stehenden Deutschen sind überführt, dem Sieger der Weltkriege seine Beute abzujagen.

Horst Mahler im Februar 2020

Der „Focus” zitiert den Ex-Präsidenten des „Bundesverfassungsgerichts” Dr. Hans-Jürgen Papier mit den Worten:

Merkels Grenzöffnung 2015 war ein Rechtsbruch. Bis heute sind die Reaktionen der Bundesregierung auf den Flüchtlingsstrom von politischer Willkür geprägt. Mitgefühl ersetzt kein Recht” (Focus vom 22.01.2020 aus dem neuen Buch von Papier „Die Warnung”).

Nach dem Massaker von Hanau ist das als Warnung zu lesen vor den weiteren Schüssen, die diesem Ereignis unweigerlich noch folgen werden.

Der Wirkungszusammenhang zwischen dem festgestellten Rechtsbruch und der Willkür der Politikdarsteller einerseits und den Schüssen „von rechts” andererseits ist offensichtlich. Der Medienrummel, den die Marionetten der Fremdherrschaft veranstalten, ist nur ein gigantisches Ablenkungsmanöver und eine noch nie dagewesene Verhöhnung der unschuldigen Opfer.

Terror” ist im Zweifel ein Mittel der Politik. Die sich von der Französischen Revolution von 1789 bis in unsere Tage durch die Weltgeschichte ziehende Blutspur ist die sinnliche Erfahrung dieser Wahrheit.

Die in den Medien vorgeführten „Terror-Experten” sind die Pausenclowns in der Manege des Polit-Zirkus, der sich als „Demokratie” ausgibt. Sie haben Unterhaltungs- aber keinen Nährwert. Ihre Aufgabe ist es, den Eliten den Glauben zu ermöglichen, daß sie „auf der richtigen Seite der Geschichte” stehen.

Die Schützen der „Schüsse von rechts” wollten/wollen vermutlich ein Zeichen setzen gegen den Willen der Feinde des Deutschen Volkes, dieses zu vernichten, um Europa in den Weidegrund für identitätslose Massen zu transformieren. Dieser Wille ist im Deutschen Volk weit verbreitet. Die Tatsache, daß er seit 1945 massiv unterdrückt wird, bedingt krankhafte Äußerungsformen.

Die einzig wirksame Anti-Terror-Organisation ist die „AfD”, indem diese Partei vielen Verzweifelten Hoffnung macht, die Rettung des Deutschen Volkes auf parlamentarischem Wege bewirken zu können. Björn Höcke ist hier der bedeutendste Aktiv-Posten.

Für den Feind ist diese Aussicht der schlimmste Albtraum, weshalb die „AfD” und Björn Höcke als Brandstifter und verantwortlich für den „Terror von rechts” in die Köpfe der unbedarften Volksgenossen gerammt werden.

Der Kernkonsens der auf Deutschem Boden siedelnden „Bevölkerung” hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten soweit verflüchtigt, daß er die durchmischte Siedlungs-Masse auf der Grundlage des „Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland” nicht mehr als Verbandswesen erhalten kann.

Man muss in diesen Tagen nur einmal aufmerksam hinhören, was über die Medien von Politikdarstellern und Meinungswarten in die veröffentlichte Meinung abgelassen wird, um sich bewußt zu werden, daß das Grundgesetz überhaupt keine ordnungspolitische Rolle mehr spielt.

Das ereignet sich in einer Zeit, in der die Götterdämmerung „des Westens” immer deutlicher in Erscheinung tritt und die Idee des Nationalstaates wiedergeboren wird.

Wie wird es weitergehen in Deutschland?

Seit heute liegt die Forderung auf dem Tisch, den hier lebenden Ausländern Stimmrecht zu geben. Vielleicht legt morgen Greta Thunberg nach und fordert das Stimmrecht für Jugendliche ab 16.

Dann wird es stabile Mehrheiten für Koalitionen von Ausländern und eingeborenen Deutsch-Feinden geben. Gemeinsam werden sie dieses Land und was in ihm vom Deutschtum noch übrig ist, restlos an die Wand fahren.

In dem so herbeimanipulierten Chaos wird die Idee des bewaffneten Kampfes gegen die Fremdherrschaft Konjunktur haben. Es werden sich bewaffnete Fronten wie im Libanon herausbilden.

So wird das in den „Protokollen der Weisen von Zion” offenbarte Wunschdenken des Feindes wahr. Er wird offen als Zwingherr in Erscheinung treten und sein satanisches Wesen wird sich endlich im allgemeinen Bewußtsein als das alles vereinende Feindbild zeigen.

Der Feind wird kraftlos in den Staub sinken und die Welt durch den Begriff des „organischen Staates”, der allein als Gemeinwesen der Freiheit existieren kann, geordnet.

Der Feind kann diese Wendung nicht voraussehen, denn er ist blind. Sein Element ist das Chaos und nicht die Ordnung.

Zwecks Herbeiführung des Chaos muss der Ordnungsfaktor „AfD” vernichtet werden; also wird das Parteiverbot kommen. Nach dem Massaker von Hanau wird diese Entwicklung nicht mehr aufzuhalten sein.